Ponyliebe

Pferdige Ikea Hacks – Teil 1

Hallo und herzlich Willkommen zur neuen Serie „Alltagsgegenstände aus dem Möbelhaus“ und wie ich sie für den Stall verwenden kann.

Zunächst beschränken wir uns auf alle möglichen Produkte von Ikea.
Auf Grund des neuen Internethypes mit den grünen Pipitöpfchen für kleine Kinder, die umfunktioniert als  Cavalettiständer dienen, dachte ich mir: Jeder redet von denen, keiner schreibt, wie sie im tagtäglichen Gebrauch sind. Ich mach das mal als Post.

Logbuch einer verrückten Idee

Das war am 26.01. gegen 21:30. Nach ein wenig Getippsel dachte ich mir: Mensch, ich hab noch viel mehr Ideen, was man mit Ikeaprodukten am Stall alles so machen kann. Da mach ich ne Serie draus. Circa gegen 22 Uhr dachte ich mir dann – vielleicht wissen auch andere Menschen noch solche  Ikea – Hacks. Ich frag mal nach. Aus einer harmlosen Frage in drei Gruppen auf Facebook wurde ein Selbstläufer, der unaufhaltbar scheint. Am 27.01. hatte ich bereits über 300 Antworten insgesamt erhalten und gegen 13 Uhr gab es sogar eine eigene Ikea-Hacks-Gruppe. Diese hat nun innerhalb von nicht mal 24 Stunden knapp 3000 Mitglieder, was einfach verrückt ist!
Gleichzeitig zeigt das mir aber Folgendes:
– Der Pferdemensch an sich ist sehr kreativ und flexibel
– Die meisten Reiter wollen nicht allzu viel Geld ausgeben, sondern lieber wirklich praktische Lösungen finden, die nicht zwingend einen Schönheitswettbewerb gewinnen müssen
Diese Blogserie greift meine Anfangsideen, sowie die Posts unter der Frage auf, aber natürlich auch alle tollen Ideen der Gruppe. Ziel ist es, so viele Reiter und Pferdemenschen wie möglich zu erreichen, um auch außerhalb von Facebook zeigen zu können: Bleibt kreativ! Ihr wollt Cavalettis? Macht sie euch selbst! Ihr wollt mehr Ordnung – kein Problem. Maßband her und los geht’s!
Nach und nach werde ich persönlich auch noch Alltagstipps hinzufügen, denn wir haben viele dieser Gegenstände am Stall. Als erstes folgt definitiv noch das Review der Pipiboxen – werde direkt heute filmen.

 

1.Kategorie: Cavalettiarbeit

Quelle: www.minigestuet-eifelgoldhof.de

Quelle: www.minigestuet-eifelgoldhof.de

Allseits bekannt sind nun sicherlich die kleinen, herrlich giftgrünen Pipitöpfchen für Kleinkinder. LILLA heißen sie und du bekommst einen für unschlagbare 1,99 das Stück. Das heißt, für 4 Euro hat man bereits eine Cavalettierhöhung am Stall. Für unsere kleine Herde und unseren kleinen Roundpen haben wir zunächst nur 6 Töpchen angeschafft und testen mal. Bei meiner Recherche bin ich allerdings auf viele weitere Möglichkeiten gestoßen, wie man Cavaletti selbst bauen oder zusammen legen kann.

Zunächst hier mal die Möglichkeiten mit Ikea-Produkten:

  • LILLA Töpfchen für 1,99€ das Stück – die Hocker sind aus Plastik und ergeben niedrige Trabcavaletti, ca. 30 cm Höhe.
  • TROGEN Tritthocker, 15,99€ das Stück – dieser Tritt ist aus Holz, damit stabiler und sicherer, und die Stange kann auf zwei Höhen gelegt werden. Lasiert man den Hocker mit Holzschutz sollte man ihn ohne Bedenken auch draussen stehen lassen können.
  • BEKVÄM Tritthocker, 12,99€ das Stück – Alternative zum Trogen Hocker. Beide sind auch gut als Aufstiegshilfe zu gebrauchen 😉
  • GLOTTEN Tritthocker, 24,99€ – das ist die Luxusvariante eines Tritts. Material ist hier gefärbtes Holz mit Stahlbeinen. Also etwas beständiger.

 

Weitere Sitzhocker für niedrige Sprünge/Cavaletti sind:

  • MAMMUT für 4,99€ – der Kinderhocker aus Plastik
  • BOLMEN für 5,99€ – das ist so ein Erhöhungshockerchen fürs Kind im Bad zB. Vorteil: Die Oberfläche ist gummiert.
  • FNISS Mülleimer für 1,79€ – wenn man Löcher hineinschneidet, kann man Cavaletti auf unterschiedlicher Höhe basteln (statt Holzstangen kann man auch Schwimmnudeln reinstecken)
  • Schwimmnudeln: Als Cavaletti, für Dualaktivierung, für Gassen (z.B. für die Bodenarbeit)

 

Was mir wichtig zu sagen ist: Es macht Sinn, warum echte Cavalettiblöcke sind, wie sie sind: Sie geben schnell nach und fallen so, dass so wenig wie möglich Risiko für Pferd und Reiter entsteht. Das ist bei diesen Bastelvarianten nicht zwingend gegeben. Besonders bitte ich euch darauf zu achten, mit welchem Material ihr arbeitet! Unsere Ponys laufen immer schön über die Mitte und kennen das von viel Bodenarbeit, dass sie nichts in der Nähe des Klötzchens zu suchen haben. Dennoch: Ein Pferd ist ein Fluchttier und denkt selbstständig, wir können nicht vorausahnen, was es als nächstes tun wird. Die Plastikideen in diesem Post können sehr gefährlich werden, wenn euer Pferd hineintritt – denn es verbiegt sich nicht, wie der teure original Cavalettiblock, sondern zerbirst in Kleinstteile, die scharfkantig sind! Das kann zu bösen Verletzungen führen.

Kauft also nicht unreflektiert im Möbelhaus ein und freut euch über das gesparte Geld, sondern überlegt euch bitte gut, ob ihr dieses Risiko eingehen könnt! Wir haben uns dafür entschieden, weil wir glauben, dass die Gefahr bei uns sehr sehr gering ist – trotzdem habe ich großen Respekt vor einem solchen Unfall.

Die Lilla-Töpfchen sind aus Polypropylencarbonat und Thermoplastischen Elastomeren – das sind sehr stabile Kunststoffe, die dafür bekannt sind, im Ernstfall nicht zu zersplittern, sondern sich lediglich zu verbiegen. Dennoch müsst ihr bedenken: Ein Cavalettiblock hat kein Loch in der Mitte, in dem sich ein Huf verhängen könnte (die kleine Snót im Video passt da zweimal rein mit einem Huf). Davor hab ich einen riesen Respekt (alles am Huf ist ja wirklich nicht ohne bei einem Pferd)!

Ich habe auch eine schöne Idee gefunden, wie man Cavalettiblöcke selbst bauen kann – Simone hat sich von ihrem Freund Holzklötzchen zusägen lassen und danach angemalt. Das ist zu zweit an einem Wochenende schnell erledigt und auch kein allzu großer Kostenpunkt. Für mich ein unschlagbarer Vorteil ist, dass diese nicht zerbersten können! Hier sehr ihr auf den Bildern, wie das dann aussehen kann:

Holzklötzchen

Quelle: Simone Aumeier

Holzklätzchen

Quelle: Simone Aumeier

Auch Katrin hat eine gute Idee: Regentonnen beziehungsweise zwei blaue Fässer (z.B. im Baumarkt,ca. 30€ pro Stück), eine Schiene plus Halterung von Krämer draufschrauben und fertig ist ein Hindernis bis zu 1m Höhe. Umgelegt kann man die Tonne auch für Horse Agility und Horsemanship verwenden.

Quelle: Katrin Wilhelm

Quelle: Katrin Wilhelm

Wahnsinn, was man allein im Bereich „niedrige Sprünge/Cavaletti“ alles für Ideen findet, wenn man nur mal ein wenig nachfragt!

Angela von Pferdegerecht hat sich selbst aus Holz mega tolle Cavalettihalter/Hindernishalter gebaut – mein Freund ist so begeistert von dem Tutorial, ich glaub, der baut das bald nach 😛 Also – für alle Holzbastler und die, die etwas ganz sicheres, ganz haltbares haben wollen, hier das Video:

(Auf ihrem Blog gibt es ab morgen dann auch eine schriftliche Anleitung dafür!)

Ich danke allen, die mir Bilder zur Verfügung gestellt haben und Ideen geliefert haben 🙂

Ihr habt noch mehr Ideen für billige Sprünge oder Cavalettis? Dann schreibt sie mir doch bitte hier in den Kommentaren, ich füge dann nachträglich hinzu!

 

P.S.: Wir haben unsere Töpfchen heute schon ausprobiert, bald gibt es dazu einen eigenen Beitrag. Nächste Woche geht es weiter mit den Ikea-Hacks Nummer II!

(Visited 17.685 times, 30 visits today)

23 Kommentare

  1. Miri

    Super tolle Ideen!! Vor allem freue ich mich, wenn dann „reitweisenübergreifend“ in der Gruppe alle Pferdemenschen zusammenkommen, und an einem Strang ziehen. 🙂

    Antworten
    1. annibirdy

      Bis jetzt klappt das echt gut 🙂 Finde es auch ganz toll, wenn statt des üblichen Streits und der oft vorkommenden Neiderei mal alle gemeinsam an etwas basteln!

      Antworten
  2. Pferdeflüsterei

    Geniale Idee 🙂 Habe ich von A bis Z gelesen. Was IKEA alles kann – wirklich verrückt. Das schwedische Möbelhaus kann sogar schöner Wohnen auf dem Platz. Und wie schön Du alles zusammengefasst hast. Perfekt! Liebe Grüße, Petra

    Antworten
    1. annibirdy

      Vielen lieben Dank, Petra 🙂 Dann pass mal auf, was da noch alles kommt. Ikea kann noch viel mehr 😛

      Antworten
  3. Tanja

    Menno, das find ich ganz, ganz toll! Ich hoffe, es wird noch viele solcher Zusammenfassungen geben 🙂

    Antworten
    1. annibirdy

      Gibt es 🙂 Habe noch 3 weitere Serien zu Ikea vorbereitet – danach muss ich schauen, ob es noch für mehr langt!

      Antworten
  4. Anni

    Finde ich echt Klasse, habe schon sooo oft im Internet danach gesucht und nun endlich gefunden! Danke und hoffe auf weitere Tips

    Antworten
    1. annibirdy

      Na klar, die wird es bestimmt geben 🙂 Schön, dass dir der Beitrag gut gefällt und hilft! Wenn du was nachbaust, dann erzähl mir doch davon oder schick sogar ein Bild!!

      Antworten
  5. Pingback: Ikeatöpfchen #Lilla im Einsatz | Ponyliebe

  6. Julia

    Find ich eine ganz tolle Idee und dein Blog ist wirklich klasse.
    Wie heißt denn die Gruppe bei Facebook?

    Antworten
    1. annibirdy

      Hallo Julia, vielen lieben Dank für die Blumen 🙂 Die Gruppe heißt irgendwas mit „Pferdisches Ikea“, ich selbst bin da blockiert und kann daher auch nicht mehr nachsehen, wie sie heißt 🙁 Aber wenn du das eingibst, müsste es langen, um sie zu finden! Viel Spaß beim Stöbern 🙂

      Antworten
  7. Nicole

    Wie bekomme ich denn die Löcher in die Fniss Mülleimer???

    Antworten
    1. annibirdy

      Mit einer Bohrmaschine und passendem Aufsatz? Oder eventuell kann man sie auch reinsägen? Also wir haben mal in einen Eimerboden ein Loch gemacht, das ging mit einer Bohrmaschine super. Wie genau das hieß, was mein Freund benutzt hat, müsste ich nochmal nachfragen, wenn es dich interessiert. Ich bin bei uns eher für die schlauen Kommentare und das Wunden versorgen zuständig, wenn wir was basteln 😀 😀 😀

      Antworten
      1. Nicole

        Das ist wahrscheinlich das Ding mit dem man runde Löcher in Deckenpaneelen für Halogenstrahler bohrt??? Hab Angst das der Eimer dabei bricht?!

        Antworten
  8. Pingback: Pferdige Ikea Hacks – Teil 2 | Ponyliebe

  9. sbyllele

    Hallo!
    Danke für den tollen Artikel.
    Schwimmnudeln als Stangen haben sich bei uns leider nicht bewährt, die sind so leicht und fliegen immer gleich weg.
    Ich liebe übrigens die Riesen-Ikea-Tüten um alles mögliche zu transportieren, was das Auto nicht dreckig machen soll.

    Antworten
    1. annibirdy

      Ja, da hast du Recht – die liebe ich auch 🙂 Sind im zweiten Teil der Serie auch verarbeitet! Die sind echt so multifunktionell – ich kann gar nicht verstehen, wie Ställe ohne sie auskommen können 😀

      Antworten
  10. Leonie

    Danke du bist meine Rettung 😀 Ich habe 2 shettys und Shettys können ja keine 1,40 meter hoch springen aber ich will auch nicht 30 euro für ein Cavaletty ausgeben wollte Zum Glück habe ich dich entdeckt 😀

    Antworten
    1. ponyliebe (Beitrag Autor)

      Na dann berichte doch bitte von euren Pippitöpfchenergebnissen – oder wird es was anderes? 🙂

      Antworten
  11. Pingback: Wanderreitzaun selber bauen - die Anleitung

  12. Pingback: Pferdige Ikea-Hacks Teil 4: Stallchaos wegordnen :) – Ponyliebe

  13. Sternchen

    Hey,
    Coole Ideen für Sparfüchse ;)! Die Preise bei Krämer und co. sind ja echt überzogen.

    Antworten
    1. ponyliebe (Beitrag Autor)

      Teilweise ist das wirklich sehr extrem…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.